Interview mit Inga von den Fischbees Hamburg

...sie spielt schon nach 2 Jahren bei einer Weltmeisterschaft mit!

Fischbees Hamburg (1)

Vor Kurzem habe ich mit Inga von den Fischbees ein kleines Interview geführt. Auch wenn sie erst seit 2012 Ultimate Frisbee* spielt, durfte sie 2014 schon mit auf eine Junioren Weltmeisterschaft in Italien. Wie Sie zum Frisbee gekommen ist und was für sie das besondere an dieser Sportart ist, erfahrt weiter unten. Viel Spaß 

Hallo Inga, stell dich doch bitte meinen Lesern kurz vor. Wer bist Du, was machst Du?

Klar. Mein Name ist Inga Narjes, ich bin 19 Jahre alt und wohne in Schönberg etwas außerhalb von Hamburg. Ultimate spiele ich seit 2012. Etwa ein Jahr später habe ich bei meiner derzeitigen Heimmannschaft, den Fischbees (Hamburg), angefangen und durfte im Juli mit der U20 Damen Nationalmannschaft die Junioren WM in Italien spielen. Dieses Jahr habe ich mein Abitur gemacht und plane nach einer kleinen Auszeit in Australien ein Studium anzufangen. Neben dem Sport interessiere ich mich für Naturwissenschaften, treffe mich gerne mit Freunden, bin absolute Katzenliebhaberin und gehe auch gern mal ein wenig Feiern.

Wie bist du zum Frisbee gekommen?

Ich habe eigentlich schon immer Sport getrieben. Ob es nun das stundenlange Toben im Kindergarten, Leichtathletik oder zuletzt jahrelang Handball war, Hauptsache Bewegung. Mit 17 habe ich mit Handball aufgehört und eine Alternative gesucht. Eine große Auswahl in meiner Gegend gab es nicht gerade. Durch Zufall habe ich in meiner damaligen Klasse mitbekommen, dass einer meiner Lehrer eine Ultimate Frisbee AG an meiner Schule leitete. So richtig etwas unter dieser Sportart vorstellen konnte ich mir da noch nicht, ich hatte aber schon ein paar Mal fasziniert Mitschüler beobachtet, die eine Frisbeescheibe in diversen Wurfvarianten über den Schulhof segeln ließen. Das hat mich fasziniert, also habe ich mal reingeschnuppert – und von da an war ich quasi süchtig. Nach etwa einem Jahr Schulultimate hat mich der Jugendtrainer der Fischbees angesprochen, ob ich nicht Lust hätte, mal zum Damen-Training zu kommen. Und so entstand dann die Verbindung zum Verein.

Was ist für dich das besondere an Ultimate Frisbee?

Ohje, wo soll ich da anfangen? Abgesehen von der Schnelligkeit dieser Sportart wird an dieser Stelle wohl jeder Spieler auf den „Spirit of the Game“ zu sprechen kommen, welcher neben Sportlichkeit einen besonderen Wert auf Fair Play legt. Es herrscht einfach eine Fairness auf dem Spielfeld, die ich noch bei keiner anderen Sportart erlebt oder beobachtet habe. Die Tatsache, dass Ultimate ohne Schiedsrichter gespielt wird und trotzdem funktioniert, war für mich nach mehr als 5 Jahren Handball unter strenger Schiriaufsicht anfangs wirklich schwer vorstellbar. Auf einmal musste ich selbst Fouls erkennen, anzeigen und ausdiskutieren. Und trotzdem könntest du mit all deinen Gegnern nach dem Spiel noch entspannt ein Bierchen (oder Cola) trinken gehen. Auch die Offenheit und der Zusammenhalt der Ultimate Community war für mich zunächst ungewohnt. Auf Handballturnieren blieb man eher unter sich. Von Ultimate Turnieren dagegen bin ich bisher nie ohne neue Bekannte und/oder Freunde nach Hause gefahren. Ich weiß nicht genau was diese eine große Frisbee-Familie zu etwas so Besonderem macht, aber klar ist, dass es nie langweilig wird.

SaleBestseller Nr. 1
Eurodisc Frisbee 175g Ultimate SUMMER wettkampfharte Scheibe mit stabiler Flugbahn über 100 Meter
  • Top Ultimate Wettkampf Sportflugscheibe, fliegt stabil über 100 Meter
  • JETZT AUS 100 Prozent NACHWACHSENDEN ROHSTOFFEN
  • Gewicht 175g, Durchmesser 27,5cm, Championship approved
  • Anerkannte Wettkampf- und Allround-Scheibe made in Germany
  • Von Bundesliga Spielern getestet, vom Deutschen Frisbeesport Verband empfohlen
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Ultimate Frisbee Discraft Ultra Star 175g NIGHT GHOST NIGHT GLOW nachtleuchtend (Grün)
  • night glow - phosporisierend
  • Ultimate Sports - genehmigt - geeignet für Einsteiger und Profis
  • 175g Wettkampfscheibe
  • Druck: NIGHT GHOST
  • Spielzeug

Letzte Aktualisierung am 12.12.2018 um 20:37 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gibt es bei Ultimate Frisbee eine eigene Liga, in der ihr spielt?

Ich bin leider kein Experte in der Ligastruktur im Ultimate Frisbee, dafür bin ich noch nicht lange genug im Verein denke ich. Es gibt sie und sie sind den üblichen Handball- oder Fußballligen nicht unähnlich. Die Tatsache, dass Ultimate in Deutschland noch nicht sehr verbreitet ist, macht es jedoch unsinnig, jedes Wochenende ein einziges Punktspiel gegen irgendein anderes Team zu veranstalten, da es schlichtweg nicht genügend Mannschaften auf einem Fleck gibt. Stattdessen werden zum Beispiel für Deutsche Meisterschaften regionale Qualifikationsturniere veranstaltet, bei denen man sich für eine bestimmte Liga qualifiziert. Erst danach wird die richtige DM ausgetragen. In der Regel handelt es sich hierbei um Ein- bis Zweitagesturniere. Dann gibt es natürlich regionale Turniere für die jeweiligen Teams einer Region, bei denen die Turnierplatzierungen quasi mit den Tabellenplätzen in einer Fußballliga zu vergleichen sind. Die Fischbees als Verein haben nicht nur ein einziges Team. Das Open Team (Hardfisch) spielt zurzeit in der ersten Liga und die Mixed Mannschaft (also ein gemischtes Team aus Männlein und Weiblein) hat sich für die Deutschen Meisterschaften dieses Jahres ebenfalls für die 1. Liga qualifiziert. Das Damen Team (Seagulls) hat vorerst eine Pause eingelegt und wird wohl frühestens zur Indoor Saison wieder zusammentreten. Hier kann ich also zurzeit keine Liga nennen.

Was war bisher euer größter Erfolg als Team?

Nun ja, da ich erst seit etwas mehr als einem Jahr im Verein spiele und lange Zeit noch in meiner Abitur Vorbereitung steckte, kann ich noch nicht auf viele Turniere zurückblicken und große Erfolge aufzählen. Mein persönlicher größter Erfolg lag bisher in der WM-Teilnahme, wo wir einen guten 5ten Platz erreicht haben. Auf der einen deutschen Meisterschaft (Outdoor) letzten Herbst, die ich mit den Seagulls gespielt habe, war ich noch ein ziemlicher Neuling und es lief nicht besonders gut für uns. Und da wir die Outdoor-Saison dieses Jahr über keine Turniere gespielt haben, gab es auch noch keine weitere Möglichkeit, etwas zu erreichen. Mit dem Mixed Team konnte ich zwar an der Qualifikation für die erste Liga mitwirken, aber leider nicht an der DM teilnehmen. Insofern schätze ich, dass es einfach noch ein wenig mehr Zeit und Turniere braucht, damit ich hier nennenswerte Erfolge aufzählen kann.

Kann man bei eurem Team einfach so mitmachen?

Klar, es ist wirklich jeder willkommen. Wir haben eine große Auswahl an verschiedenen Trainings sowohl Indoor als auch Outdoor, je nach Jahreszeit. Es gibt Trainings für Anfänger, für Fortgeschrittene, für jede Spielstärke, für Studenten und Teammitglieder (Hardfisch/Seagulls). Die Teamtrainings sind tatsächlich nur für die jeweilige Mannschaft gedacht, es sei denn, es finden gerade offene Trainings statt (welche auf der Fischbees Homepage angekündigt werden), oder man wurde in einem der anderen Trainings eingeladen. Die anderen Trainings sind offen für jeden der Lust hat, egal ob vollkommener Anfänger oder ambitionierter Spieler und wir freuen uns über jedes neue Gesicht. Vor allem neue weibliche Gesichter sind herzlich willkommen.

Vielen Dank Inga für das tolle Interview und viel Erfolg!

Webhttp://www.fischbees.de/

Goldfingers vs. Fischbees 1 – Hallen DM 2011 1/3

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Das könnte dich auch interessieren