die besten Tipps für Anfänger um Dog Frisbee zu lernen

mit der richtigen Frisbee und einer intensiven Vorbereitung kann fast jeder Hund Dog Frisbee lernen

Dog-Frisbee

Dog Frisbee* ist eine tolle Idee, wenn du Lust auf eine sportlich-fröhliche Zeit mit deinem Hund verbringen willst und dein Hund gerne neue Tricks und Kunststücke lernt. Das Beste dabei: Ihr seid völlig frei in der Ausgestaltung des Spiels, weil es im Prinzip keine festen Vorschriften gibt, wie es im Einzelnen zu laufen hat. Dass es aber dennoch gewisse Grundregeln im Umgang mit Hund und Frisbee gibt, erklärt sich von selbst. Welche das sind?

Darf jeder Hund Dog Frisbee machen?

Egal, ob Mops oder Bordercollie – an sich kannst du mit nahezu jedem Hund Dog Frisbee lernen. Wichtig sind jedoch drei Dinge:

  • 1. Dein Hund darf nicht zu jung sein: Die meisten Hunde sind erst mit 18 Monaten, manche sogar noch später ausgewachsen. Ein zu frühes Springen und Landen schädigt Knochen und Gelenke und ist schlecht für einen gesunden Skelettaufbau.
  • 2. Sei vorsichtig bei Hunden mit Hüftleiden: Für sie gilt aus anderen Gründen Ähnliches wie für junge Hunde, mach‘ also lieber andere Spiele mit ihnen.
  • 3. Kein Spaß ohne Grenzen: Es ist klasse, wenn dein Hund voll in dem Spiel aufgeht. Achte aber dennoch darauf, dass er weder geistig noch körperlich übermäßig ausflippt, sondern immer ein Ende findet.

mit der richtigen Dog Frisbee trainieren

Natürlich möchtest du möglichst schnell mit deinem Hund los legen. Doch du brauchst Geduld – und das nicht nur mit ihm, sondern vor allem mit dir selbst. Bevor du mit ihm trainierst, solltest du die Würfe erst einmal alleine oder mit einem menschlichen Partner üben – denn nur, wenn du souverän werfen kannst, hat er eine Chance, die Frisbee brauchbar zu fangen.

Daneben musst du für die richtige Frisbee sorgen: Gute Frisbees sind extra für Hunde konstruiert, nicht zu hart, biegsam (das Plastik darf auch keinen Fall splittern!) und nicht zu schwer. In puncto lebenslang sollte dir eins klar sein: Was so schwungvoll von Hundekiefern geschnappt wird, hat ein Recht darauf, irgendwann kaputt zu gehen … tausche die Frisbees bei Verschleiß also regelmäßig aus.

SaleBestseller Nr. 1
Trixie 33502 Dog Disc, Naturgummi, ø 22 cm
  • Naturgummi
  • Geringe Verletzungsgefahr
  • Auch für sensible und junge Hunde
  • Schwimmend
  • Farbauswahl erfolgt zufällig
SaleBestseller Nr. 2
Toozey Hunde Frisbee, Ø 22cm Naturgummi Hunde Disc, BPA Frei Schwimmend Wasserspielzeug Schwimmspielzeug, Scheibe für Große & Kleine Hunde, Gratis E-Book
  • 👍1A FLUGEIGENSCHAFTEN - Fliegt gut in die Luft, wirf die Frisbee mit etwas Spin und es wird weiter fliegen! Nur 190 g, geeignet für kleine bis große Hunde.
  • 👍100% NATÜRLICH & SICHER - Hergestellt aus natürlichem und robustem Gummi, ungiftig und BPA-frei. Keine Verletzungsgefahr für die Zähne des Hundes, nur Spaß und Gesundheit!
  • 👍ERKENNBARSTE FARBE FÜR HUNDE - Wussten Sie, dass Gelb und Blau die erkennbarste Farbe für den Hund ist? Gelbe Frisbee sind im Gras und im Wasser gut zu erkennen!
  • 👍IM WASSER SCHWIMMEN - Genießen Sie den Sommer mit Ihrem Hund. Um ein besseres Ergebnis zu erzielen, werfen die Scheibe verkehrt herum flach aufs, wenn er auf das Wasser geworfen wird.
  • 👍EINFACH ZU REINIGEN & TRANSPORTIEREN - Reinigung und Pflege sind wie eine Brise. Falten Sie einfach wie eine Baskenmütze und Sie können es überall hin mitnehmen!
Bestseller Nr. 3
Aerobie Dogobie Hunde-Frisbee 70g, 20cm
  • Größe: 20cm
  • Gewicht: 70g
  • Farbe: gelb oder blau, keine Farbauswahl möglich
  • Geliefert wird 1 Artikel

Letzte Aktualisierung am 17.08.2019 um 11:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dog Frisbee Schritt für Schritt lernen

Dein Hund freut sich auf den Ausflug mit dir und hat drei Stunden vor dem Training nichts mehr gefressen (das ist wichtig, damit er sich beim schwungvollen Spielen nicht aus Versehen übergibt)? Perfekt!

Such dir einen weichen, aber stabilen Grasboden ohne Löcher; harte und / oder gefrorene Stein- oder Betonböden sind ungeeignet, weil sie nicht genug federn. Dann spielst du deinen vierbeinigen Kumpel mit einigen Laufspielen geschmeidig-warm, damit er beim Springen und Landen keine Probleme bekommt. Anschließend präsentierst du ihm die Frisbee – und zeigst ihm, dass er nicht nur hinter der Scheibe herlaufen, sondern auch in sie hinein beißen darf. Stell dich hin, halte die Frisbee in Kopfhöhe deines Hunds, locke ihn hinter dir her und signalisiere ihm, dass er zupacken soll.

Wenn das klappt, probiere den Roller: Dazu rollst du die Frisbee von ihm weg über das Gras; er läuft hinter ihr her, fängt sie und apportiert sie zu dir zurück. Wiederhole die Übung so lange, bis sie einwandfrei klappt, und lobe ihn regelmäßig. Danach kommt der Floater: Wirf die Frisbee leicht an, sodass sie langsam fast an der Stelle gerade absinkt, und mache ihm klar, dass er sie in der Luft schnappen soll.  Hier sind zwei Dinge wichtig: Er muss noch nicht weit laufen und bekommt ein Gefühl für das Timing. Dennoch muss er schon springen und vor allem richtig (mit den Vorderbeinen zuerst oder allen Vieren gleichzeitig) landen.

Sobald diese Übung sitzt, kombiniere die beiden und wirf die Frisbee schrittweise etwas weiter – und im Laufe der Zeit kannst du dich dann an schwierigere Kombinationen wagen.

Viel Spaß beim Üben!

Hundefrisbee – Infos für Anfänger // sky-dogs.de

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Discrockers Hundefrisbee Beginners Training

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Online Hundetraining
Werbung

Das könnte dich auch interessieren