Ultimate Frisbee Berlin – Interview mit Frank von DiscUrs

jeder der Lust an einem fairen Sport mit hohem Funfaktor ist willkommen!

Ultimate Frisbee Berlin

Heute möchte ich mit Frank von DiscUrs – Ultimate Frisbee Berlin über seine Anfänge im Frisbeesport sprechen. Was macht für ihn den Sport so besonders? Wie ist die Szene in Berlin? Wo kann man Frisbee professioneller spielen? Wer kann alles mitmachen und wie?

Wie bist du zum Frisbee gekommen?

Zum einen hab ich jahrelang begeistert die Frisbee Hin-und-her-geworfen – ich hatte mir mal zufällig in einem Buch aus den 70ern angelesen, dass es auch so etwas wie „Vorhand“ oder andere Würfe gab, was den Spaß sofort multiplizierte. Zum anderen war ich in einer Sportgruppe, wo man abwechselnd verschiedenste Sportarten gemacht hat. Und da kam mal jemand aus den USA und hatte die Grundzüge von Ultimate* mitgebracht, was zwar riesig Spaß gemacht hat, aber irgendwie auch total chaotisch war, weil ja keiner von uns richtig werfen oder taktisch laufen konnte. Dann gab´s ein paar Jahre später einen Unikurs, und als ich das gelesen hab, hab ich mich sofort angemeldet … und bin dabei geblieben, erst als Zweit- aber dann bald als Hauptsport.

Was ist für dich das besondere an dieser Sportart?

Hm … da gibt es einige Besonderheiten. Es ist einfach `ne gute Mischung, man braucht Arme und Beine, Kraft und Ausdauer, technisches Geschick und taktisches Verständnis, gutes Timing und manchmal auch viel Gefühl. Und dabei bleibt eigentlich immer noch Platz für viel-viel Spaß zwischen den Spielen, auch zwischen den Punkten und manchmal auch während des Punkts. Was mich auch von Anfang an beeindruckt hat, ist der Umgang miteinander. Wie in keinem anderen Teamsport, den ich so kenne, ist der Respekt oder manchmal sogar eine … wie soll ich sagen … eine Freundlichkeit gegenüber den Mit- und Gegenspielern in den Spiel-Ablauf eingebaut: Man muss sich ja selber „Schiedsrichten“, also Regelverstöße selber anzeigen und behandeln, und weil man nett behandelt werden will, behandelt man den Gegenspieler auch nett. Und dann gibt´s noch die ganzen anderen Sachen, die während so eines Turniers fester Bestandteil sind, die alle teamübergreifend ablaufen und so aus allen Teilnehmern eine richtige Community machen.

Funktioniert dieser große Fair Play Gedanke wirklich immer? Auch bei einem Turnier, wo es vielleicht um etwas geht?

Der Spirit – das ist beim Ultimate wie der Fair-Play-Gedanke nur, dass er auch den gemeinsamen Umgang abseits des Platzes meint – funktioniert eigentlich immer. Es hängt natürlich auch immer von den einzelnen Spielern und Teams ab, es gibt, wie überall, Ausnahmen, also Teams und Spieler die z.B. Fouls in Kauf nehmen oder provozieren, aber das ist echt selten. Natürlich sind Meisterschaften meistens nicht ganz so locker, aber auch da spielen alle selbstverantwortlich.

Seit wann spielst du im Verein und wie bist du zu diesem gekommen?

Das ist gar nicht so einfach zu beantworten, ich hab in den späten Neunzigern beim Unisport in Weimar angefangen zu spielen, hab mich dann 2003 in Berlin „Yeahaw“ angeschlossen, als die noch ein reines Park-Team waren und dann irgendwann, als auch im Winter in der Halle Ultimate gespielt wurde, sind wir dann in den Verein eingetreten. Vor vier Jahren hat sich dann „DiscUrs“ abgenabelt und einen eigenen Verein gesucht. Aber die allermeisten Anfänger lernen Ultimate bestimmt über den Uni-Sport kennen. Obwohl immer mehr Sportlehrer dieses Spiel auch in den Sportunterricht integrieren, ist es natürlich noch eine verschwindend geringe Anzahl an Schülern, die Ultimate regelmäßig spielen … aber wenn, werden die meistens recht schnell richtig gut!

SaleBestseller Nr. 1
Eurodisc Frisbee 175g Ultimate SUMMER wettkampfharte Scheibe mit stabiler Flugbahn über 100 Meter
  • Top Ultimate Wettkampf Sportflugscheibe, fliegt stabil über 100 Meter
  • JETZT AUS 100 Prozent NACHWACHSENDEN ROHSTOFFEN
  • Gewicht 175g, Durchmesser 27,5cm, Championship approved
  • Anerkannte Wettkampf- und Allround-Scheibe made in Germany
  • Von Bundesliga Spielern getestet, vom Deutschen Frisbeesport Verband empfohlen
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Ultimate Frisbee Discraft Ultra Star 175g NIGHT GHOST NIGHT GLOW nachtleuchtend (Grün)
  • night glow - phosporisierend
  • Ultimate Sports - genehmigt - geeignet für Einsteiger und Profis
  • 175g Wettkampfscheibe
  • Druck: NIGHT GHOST
  • Spielzeug

Letzte Aktualisierung am 12.12.2018 um 20:37 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gibt es bei Ultimate Frisbee eine eigene Liga, in der ihr spielt?

Normalerweise trifft man sich beim Ultimate auf Fun-Turnieren, die meistens übers Wochenende gehen, manchmal auch nur über einen Tag, manche großen Turniere gehen auch über mehrere Tage. Auch die Meisterschaft wird über zwei Turniere (Quali/Reli und dann die Platzierungen) ausgespielt. Hier in Berlin gibt es seit ein paar Jahren die sogenannte Winterliga, mit richtigen Spieltagen und Tabellen, aber das geht bis jetzt nur hier, weil wir so viele Teams und Hallen haben, die so nah beieinanderliegen.

Was war bisher euer größter Erfolg als Team?

Ganz schwer zu sagen, wir haben zwar schon Fun-Turniere gewonnen, sind aber leider bei der DM immer knapp an der Qualifikation gescheitert, deswegen seh ich jedes gute Turnier als Erfolg an. Und gute Turniere sind eigentlich alle, wo sich keiner verletzt und alle Spaß haben …

Kann man bei eurem Team DiscUrs einfach so mitmachen?

Klar! Man kann eigentlich bei fast allen Ultimate-Teams – von einzelnen Erstliga-Teams vielleicht mal abgesehen – einfach vorbeikommen und mitmachen. Viele haben auch schon extra Termine für Anfänger und Einsteiger, aber normalerweise wird man auch bei Fortgeschrittenen-Trainings nicht weggeschickt, im Gegenteil man freut sich immer über neue Gesichter!

Webhttp://www.discurs-berlin.de/

Das könnte dich auch interessieren