Interview mit Maria von DiscUrs aus Berlin

Sie liebt den Spirit of the Game ihre Sports

Frisbee Sonnenuntergang

Nachdem ich vor Kurzem schon mit Frank von DiscUrs ein Interview geführt habe, folgt nun auch noch das Interview mit Maria, die aktuell ebenfalls dort spielt. Früher war sie im Team Frisbielefeld aktiv. Vielen dank Maria schon mal für das nette Gespräch und weiterhin viel Spaß und Erfolg. 

Hallo Maria, stell dich doch bitte meinen Lesern kurz vor. Wer bist Du, was machst Du?

Hey! Ich bin Maria, wohne in Berlin und hab grad mein Masterstudium in Psychologie beendet. Aktuell bin ich auf Jobsuche im Bereich Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung. Nach einem Jahr bin ich nach Berlin gewechselt und hab mein aktuelles Team kennengelernt: DiscUrs

Wie bist du zum Frisbee gekommen?

Zum Frisbee bin ich vor 4 Jahren während meines Bachelorstudiums in Bielefeld gekommen. Ein Freund hat davon erzählt und uns ein paar Basics gezeigt. Das hat mir so gut gefallen, dass ich dann zum Hochschulsport gegangen bin. Das Bielefelder Team – Frisbielefeld – hat mich herzlich aufgenommen.

Was ist für dich das besondere an dieser Sportart?

Oh da finde ich vieles besonders! Ich liebe das flinke und laufintensive Spiel, in dem es ständig kluge Entscheidungen zu treffen gilt, denn sonst hat plötzlich die andere Mannschaft die Scheibe. Zudem genieße ich die außergewöhnliche Atmosphäre – sowohl innerhalb des Teams als auch beim Spielen mit und gegen andere Teams. Die Abwesenheit von Schiedsrichter*innen führt dazu, dass jede*r sich mit den Regeln auskennen muss – denn plötzlich ist jede*r Spieler*in für einen fairen Ablauf des Spiels verantwortlich. All dem liegt der sogenannten „Spirit of the Game“ zugrunde, die höchste Regel beim Ultimate*. Sie umfasst neben der Kenntnis der Regeln das Vermeiden von Fouls und Körperkontakt, eine faire und respektvolle Haltung allen Mitspieler*innen gegenüber sowie positive Einstellung und Selbstkontrolle. Also: Ein respektvoller und wertschätzender Umgang und ein schnelles, ästhetisches Spiel – das ist für mich das Besondere am Ultimate!

SaleBestseller Nr. 1
Eurodisc Frisbee 175g Ultimate SUMMER wettkampfharte Scheibe mit stabiler Flugbahn über 100 Meter
  • Top Ultimate Wettkampf Sportflugscheibe, fliegt stabil über 100 Meter
  • JETZT AUS 100 Prozent NACHWACHSENDEN ROHSTOFFEN
  • Gewicht 175g, Durchmesser 27,5cm, Championship approved
  • Anerkannte Wettkampf- und Allround-Scheibe made in Germany
  • Von Bundesliga Spielern getestet, vom Deutschen Frisbeesport Verband empfohlen
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Ultimate Frisbee Discraft Ultra Star 175g NIGHT GHOST NIGHT GLOW nachtleuchtend (Grün)
  • night glow - phosporisierend
  • Ultimate Sports - genehmigt - geeignet für Einsteiger und Profis
  • 175g Wettkampfscheibe
  • Druck: NIGHT GHOST
  • Spielzeug

Letzte Aktualisierung am 12.12.2018 um 20:37 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Seid ihr eine Damen Mannschaft oder spielt ihr gemischt?

Wir sind eine Mixed-Mannschaft! Wir spielen auch gern Open, da kann jede*r mitspielen wer will, es gibt also keine klaren Vorgaben.

Was war bisher euer größter Erfolg als Team?

In den letzten Jahren haben wir uns ziemlich stark entwickelt und haben im letzten Jahr zahlreiche Qualifikationen für deutsche Meisterschaften gespielt. Erst kürzlich, am 29.02.2014 traten wir indoor in der 4. Liga Mixed Nord-Ost an und schafften es, alle Spiele und das Finale für uns zu entscheiden und damit in die 3. Liga aufzusteigen! Open Indoor werden wir dieses Jahr in der zweiten Liga antreten. Darauf freue ich mich schon sehr!

Wo hat DiscUrs seine Heimat? Und kann man bei euch einfach so mitmachen?

DiscUrs spielt in Berlin-Wilmersdorf, allerdings spielen Menschen aus ganz Berlin bei uns. Und ja, man kann einfach mitmachen! Auf der Homepage (www.discurs-berlin.de ) stehen unsere Trainingszeiten, jede*r ist herzlich eingeladen immer vorbeizuschauen. Aktuell bieten wir freitags ein Anfängertraining an, was sehr gut besucht ist und noch Raum zum Mitmachen bietet.

Wie läuft ein Training bei euch ab?

Ein Training beginnt meist mit Aufwärmen und Kraft- Agility- oder Sprungübungen. Es folgen Übungen mit der Scheibe, wir arbeiten an der Wurf-, Cut- oder Defense Technik oder erarbeiten neue Taktiken. Zum Schluss bleibt immer Zeit zum gemeinsamen Spielen und Auspowern. Es bringt superviel Spaß, vor allem, weil jede*r stets gewillt ist, dazuzulernen und sich im Ultimate zu verbessern – das pusht!

2012/01/21 Ufo Alarm RotatoesPotatoes vs UFO's 1+2 und vs Frisbeelefeld

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Das könnte dich auch interessieren